Blümchen-Print

Veröffentlicht von Inna unter Mode | Lifestyle

blühende Gänseblümchen

Im Winter sieht man sie weder auf der Wiese noch auf der Kleidung, doch kaum kommen die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen heraus ist es vorbei mit den verschiedenen Schattierungen von Grau. Blümchen sind auch dieses Jahr wieder in. Wir schälen uns aus unseren dicken Wollpullis, verbannen Strick und gedeckte Farben in den Schrank und tragen stattdessen luftige Blusen und kurzärmelige Shirts. Blümchen-Prints dürfen dabei keinesfalls fehlen. Jedes Jahr sind sie irgendwie wieder in Mode, mal als zarte Streublümchen, mal als große Blütendrucke. Eines sollte man beim Tragen von Kleidung mit Blümchen-Prints allerdings beachten: Sie trägt auf. Je nachdem ob man Hose, Kleid, Bluse oder gar Schuhe mit Blümchen-Prints trägt kann man unterschiedliche Wirkungen erzielen. In diesem Jahr findet man zarte Streublümchen eher selten, vor allem auf Oberteilen. Große Blüten sind in, dabei sind sie aber nicht ganz so bunt und dschungel-like wie im letzten Jahr.

Kombiniert werden sie vor allem in schwarz-weiß, mal dunkle Blüten auf hellem Grund, mal wird ein schwarzes oder dunkelblaues Teil mit weißen oder farbigen Blümchen-Prints aufgepeppt. Besonders romantisch wirken sie einfarbig und aus Spitze, auch hier geben wieder schwarz und weiß den Ton an. Beim Styling muss man wie erwähnt ein wenig darauf achten, was man damit kombiniert. Streifen, Karos und andere Muster sind tabu, besser sind einfarbige und dezent gehaltene Ergänzungen. Besonders schick sieht ein Outfit aus, wenn das unifarbene Teil in der Farbe der Blüten gehalten wird. Kleine Frauen haben es bei der Auswahl etwas schwieriger denn große Blümchen-Prints wirken an ihnen schnell überladen. Doch auch hier muss niemand verzagen denn in dieser Saison haben die Designer Shirts entworfen, deren Ärmel – mal lang, mal kurz - einfarbig gehalten werden und lediglich der Oberkörper durch Blüten in Szene gesetzt wird. Vorteilhaft ist außerdem, dass Blüten einen verjüngenden Effekt haben und äußerst weiblich wirken. Die Schuhe in dieser Saison weisen nur vereinzelt Blümchen-Prints auf, sind aber an Sneakers ebenso zu finden wie auf Pumps.